Beratung immer vor Ort mit Hebeprobe

Unsere Bertung und Leistung in Kurzform  – was sie selber jedoch nie ist.

  1. Erprobung des Hebemittel z.B. Hebebügel, Hebetuch, Badesitz vor Ort mit Hilfe eines mobilen Lifters
  2. Von wo nach wo – Welche Transfers sind notwendig?
  3. Beurteilung der baulichen Gegebenheiten.
  4. Fotos,  Zeichnung, Begründung  für den Kostenträger
  5. Infos für die Verordnung vom Arzt
  6. Angebot für die Kasse über Ihr Sanitätshaus
  7. Hilfe beim Widerspruch  wenn notwendig
  8. Einbau nur durch uns
  9. Wartung und Reparatur durch uns.

Hier finden Sie wie  es im Detail aussieht.

Für Patientenlifter sollte man das Wort Beratung zunächst gegen Erprobung oder Test tauschen.

Also Liftererprobung Liftertest, denn Sie bzw. der Betroffene soll  sich ja sicher- und wohlfühlen beim Transfer. Dafür muss man das Hebemittel am Körper gespürt haben, egal ob es der Handi-Move Hebebügel für einen Transfer ohne Hilfe,  ein Hebetuch oder der Badesitz ist. Nicht alle Hebemittel sind für jede Person geeignet.
Wir kommen mit einem mobilen Lifter zu Ihnen und erproben.

Die Beratung erfolgt dann bezüglich der räumlichen Situation und ob es ein Deckenlifter, Wandlifter oder mobiler Lifter wird hängt von Ihrer Anforderung ab. Wenn Sie z.B. den Transfer zum Bett oder WC alleine ohne Hilfe durchführen wollen wird es ein Deckenlifter mit Infrarotfernbedienung,  Wenn Sie mit Hilfe in die nicht unterfahrbare  Badewanne wollen ggf. ein Wandlifter. Unsere Produkte sind im Hilfsmittelverszeichnis aufgenommen und haben daher eine HMV-Nummer.

Als nächstes ist die Bausubstanz  dran Betondecke, Holzbalkendecke, Leichtbauwand Bodenbelag etc. Wir montieren viel und die Erfahrung aus über 15 Jahren Montage hilft ganz sicher.

Wir erstellen die Begründung, Fotos, Zeichnungen für die Beurteilung durch den Kostenträger. Je besser sich der Sachbearbeiter beim Kostenträger Ihre Situation vorstellen kann um so eher wird er die Notwendigkeit erkennen und genehmigen. Ein reines „Artikel Angebot“  ist nicht so vielversprechend.

Gene stellen wir die Information für ihren Arzt zusammen, denn auch die Verordnung sollte  aussagekräftig sein.

Wir erstellen das Angebot mit allen Informationen, bestimmt arbeiten wir schon  mit Ihrem Sanitätshaus zusammen.

Wir Helfen Ihnen mit Argumenten für einen Widerspruch, wenn die Kasse zunächst ablehnen sollte.

Wenn Sie sich für einen Deckenlifter oder Wandlifter entschieden haben, bauen wir diesen ein und zwar so wie wir es bei der Beratung besprochen haben. Wir arbeiten nicht mit Fremdfirmen oder so etwas.    Die Einweisung erfolgt ebenfalls durch uns.

Die meisten Kostenträger genehmigen die jährliche Wartung, hiefür melden wir uns einmal im Jahr bei Ihnen. Verschleißteile werden getauscht und Sicherheitsprüfungen durchgeführt. Sollte trotzdem zwischen den Wartungen ein Fehler auftreten, kommen wir zeitnah vor bei und beheben ihn vor Ort oder stellen einen Leihlifter. Da wir uns auf eine Produktpalette konzentrieren dürfen haben wir viele Ersatzteile an Bord.

Ihr regionales Handi-Move Team
04191/9524921 für Standort Kaltenkirchen bei Hamburg  PLZ Gebiet 2xxxx
04191/9524927 für Standort Berlin  PLZ Gebiet 1xxxx
info@handimove-iwal.de