23847 Kastorf / DAK genehmigt nach langer Zeit Deckenlifter im Bad und Schlafzimmer

Deckenlifter2Frau Neumann ist zufrieden damit,  dass sie nach langer Prüfdauer durch die DAK und viel Korrespondenz mit der Kasse zwei Handi-Move Deckenlifter mit Handi-Move Hebebügel bekommen hat.  Sie hatte als junge Frau einen Unfall und heute, im Rentenalter, schaffte sie aufgrund von Schulterproblemen das Umsetzten aufs Bett und WC nicht mehr. „Es bedarf einer gewissen Übung“, sagt sie „aber heute, ca. zwei Monate nach Einbau, komme ich gut zurecht.
Ich möchte jedem Mut machen, sich nicht von der Kasse einschüchtern zu lassen“. 

Begründungstext für den Kostenträger:
„Frau Neumann lebt in eigener Wohnung ohne Hilfe und benötigt für den Transfer Rollstuhl-Bett sowie für 
den Transfer Rollstuhl – WC je einen Deckenlifter HMV 22.40.03.0010. Der Hebebügel wurde vor Ort mit Hilfe eines mobilen Lifters mit Erfolg getestet. Sie kann mit dem hier angebotenen Liftersystemen die Transfers
wieder ohne Hilfe durchführen.“

Sie hat zwei Deckenlifter HM 2500LRC mit Hebebügel erhalten, die Infrarot Fernbedienungen helfen ihr sehr beim Positionieren, da keine Kabel von oben  im Weg sind. Ohne die Deckenlifter wäre das Projekt „Alleine wohnen“ schon lange zu Ende.

Intern 3909

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.