22844 Norderstedt / TK nach anfänglicher Zurückhaltung besonders großzügig bei der Deckenlift – Versorgung

Herr Ludwig  aus Norderstedt verwendet den Handi-Move Hebebügel „Helfende Hände“ zum selbstständigen Transfer.

Im Juni 2012 wurde der Hebebügel bei einem Hausbesuch getestet, worauf hin sich Herr Ludwig dann für einen Deckenlifteranlage mit Hebebügel im Schlafzimmer entschieden hat. Der Transfer Bett-Rollstuhl war ihm aufgrund der voranschreitenden Multiple Sklerose nicht mehr ohne Hilfsmittel möglich.  Nach vielen Rückfragen bei der Kasse,  dem Sanitätshaus und einer Überprüfung durch den MDK  hat er den ersten Deckenlifter mit Handi-Move Hebebügel im Februar 2013 bekommen. Einige Übung war nötig, um den Transfer aufs Bett ohne Hilfe zu schaffen. Im Februar 2015 beschlossen er und seine Frau, sich einen weiteren Deckenlifter für den Transfer Rollstuhl-WC und Dusche anzuschaffen, da der Transfer trotz Hilfe manchmal schon gefährlich wurde. Der Deckenlifter wurde von der TK als Wiedereinsatz zur Verfügung gestellt.  Im Mai 2015 entschied sich Herr Ludwig, einen weiteren, diesmal gebrauchten, Deckenlifter fürs Wohnzimmer selber zu kaufen.  Er schickte das Angebot dennoch an die Krankenkasse mit der Bitte um Zuschuss . Die TK hat die Kosten für die gebrauchte Anschaffung großzügigerweise vollständig übernommen. Herr Ludwig  kann sein Leben mit den Deckenliftern  viel einfacher, flexibler und sicherer gestalten. Seine Frau geht jetzt viel beruhigter zur Arbeit und wird bei der Hilfe im Bad stark entlastet.

Lieferung durch Sanitätshaus

Intern 3056

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.